Lehrbuch P 2000 (Artikelnummer: 003)

Wertung:

Inhalt

Einführung:

Aufbau der 52 Schulungs-Abschnitte

Wie Sie am besten damit arbeiten5

Modul I:

Heilung und Befreiung des Gefühls-Lebens6

1.Das Haus der Seele fühlen7

2.Im Haus der Seele sein11

Die sieben Räume des Leidens15

3.Seelen- oder Gefühlsraum 1: "Der Pool der Schmerzen"16

4.Seelen- oder Gefühlsraum 2: "Angst"21

5.Seelen- oder Gefühlsraum 3: "Entsetzen - Fassungslosigkeit"24

6.Seelen- oder Gefühlsraum 4: "Zorn – Empörung – Wut - Hass"29

7.Seelen- oder Gefühlsraum 5: "Verzweiflung"33

8.Seelen- oder Gefühlsraum 6: "Traurigkeit"36

9.Seelen- oder Gefühlsraum 7: "Bitterkeit/Gram – Ekel –Abscheu - Überdruss"39

Die Neun räume der Erfüllung42

10.Seelen- oder Gefühlsraum 8: "Seelenfülle – Glücklichkeit ('Erfüllung'): das Aufrufen von Emotionalfluidum"43

11.Seelen- oder Gefühlsraum 9: "Erschütterung – Berührtsein - Bewegtsein"47

12.Seelen- oder Gefühlsraum 10: "Empathie – Liebe ('All-Liebe') – Mitleid - Erbarmen"51

13.Seelen- oder Gefühlsraum 11: "Emotionale Sattheit – Beruhigung – Befriedung - Freude"54

14.Seelen- oder Gefühlsraum 12: "Dankbarkeit – Ausgreifen - Beten"59

15.Seelen- oder Gefühlsraum 13: "Seligkeit – Angekommensein – Verbindung ('Einssein')" 63

16.Seelen- oder Gefühlsraum 14: "Annehmen – Weisheit ('All-Weisheit') – Liebe in Freiheit"67

17.Seelen- oder Gefühlsraum 15: "Jubel – Triumph ('All-Macht')" 71

18.Seelen- oder Gefühlsraum 16: "Opfer – Sich-Verschenken"74

Die Vier räume des Strebens79

19.Seelen- oder Gefühlsraum 17: "Wunsch"80

20.Seelen- oder Gefühlsraum 18: "Sehnsucht"85

21.Seelen- oder Gefühlsraum 19: "Wille"89

22.Seelen- oder Gefühlsraum 20: "Begehren"96

23.Quelle und Ziel von Bewusstsein: Was sind Gefühle?100

24.Woraus handeln wir – wohin handeln wir? Alles Handeln ist ein seelisches Handeln104

Modul II:

Heilung und Befreiung des Handlungs-Lebens110

25.Den wilden Menschen in uns lieben lernen111

26.Heilung und Befreiung der Sexualität118

27.Fließen / Strömen lernen125

28.Gegen Stagnation und Sterilisation - das Opfer des Lebens131

29.Sich mit den Menschen vermischen137

30.Selbstschutz und Selbstausdehnung143

31.Druck können wir uns nur selbst machen - es gibt keine Überforderung150

32.Durch Unterwerfung herrschen - werden wie das Wasser158

33.Seelenagent sein in einer seelenlosen Umgebung 165

34.Dauerhafte Verbindung mit den Seins-Kräften sicherstellen171

35.Kreative Existenz auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene177

36.Das Innenleben zuerst: 'weniger tun und mehr erreichen - nichts tun und alles erreichen'183

37.Die Verbindung von Liebe - Kraft – Weisheit190

38.Wahrnehmen - Wissen - Handeln: die Auflösung der Wahrnehmungs-, Wertungs- und Reaktionsmechanismen195

39.Das Gesetz magischen Handelns: 'Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott'! 201

40.Es gibt keine Lebensaufgabe - sich selber zulassen ergibt das Optimum208 

Modul III:

Heilung und Befreiung des Sprechens:

"Brust-zu-Brust-Kommunikation statt Kopf-zu-Kopf-Kommunikation"

"Neunzig Prozent aller Probleme entstehen durch Sprechen"215

41.'Emotionale Intelligenz' - Gefühle erzeugen und fühlen, mitteilen und ermitteln216

42.Direktheit der Existenz - ich kann andere nur fühlen, wenn ich mich selbst fühlen kann223

43.Die '7 Sünden der Kommunikation'229

44.Die optimale Methode des Widersprechens ist das Zustimmen (G. W. F. Hegel: 'Negieren ist leichter als Affirmieren') - Werden Sie besser in der Kommunikation als jeder Politiker! 234

45.Verstehen und sich verständlich machen - wie schließe ich Bewusstsein auf? 241

46.Bewusstseins-Leitung / Menschen-Führung - die Dialektik von direktiver und nichtdirektiver Gesprächsführung und der Austausch von Gefühlen246

47.Was heißt 'Aktive Interaktions-Spiegelung? 252

48.Statt Austausch von Gedanken: Austausch der Primärgefühle zu den Gedanken258

49.Oberflächenspiegelung – Tiefenspiegelung263

50.Es aushalten können / dulden können, wenn es anderen schlecht geht - es aushalten / dulden können, wenn es einem selbst schlecht geht... 268

51.Durch Seelenenergien im Sprechen die Umgebung heilen273

52.Von der Seele zum Geist - was ist nicht spirituell? 280 

Rekapitulation:

Reaktionsmechanismen ('Sekundärgefühle') auf Grundgefühle ('Primärgefühle') zurückführen287

 

Das Ziel des Programms "P 2000: Heilung und Befreiung des unteren Selbstes - Persönlichkeitsbildung von unten her" ist die Re(d)integration (Wiedereingliederung) Oberflächen- oder mittleren Selbstes in das untere Selbst: auf der Basis einer Entflechtung jener 'neurotischen' und pathogenen Beziehung zwischen diesen beiden Seelen-Teilen oder Teil-Seelen – und der 'Kultivierung' und Schulung des unteren Selbstes von unten und innen her, das heißt, durch Ansprache und Motivierung aus sich selbst heraus...

Und es entsteht eine neue Art von Mensch...

      Nicht gespalten, sondern 'ganzheitlich'…

      Nicht 'kopfig', sondern fühlend…

      Nicht maskiert und angespannt, sondern authentisch, wahrhaftig, ehrlich…

      Nicht verwirrt und durcheinander, sondern klar, sicher, selbstbewusst, einspitzig…

      Nicht blockiert, sondern gekräftigt…

      Nicht gelähmt, sondern effektiv…

      Genussfähig und beziehungsfähig...

Ein solcher Mensch

"fühlt mit, was die Menschen fühlen, mit denen er   zu tun hat;

er verteidigt sich nicht, greift nicht an, fühlt sich   nicht angegriffen, gekränkt, verletzt,

bedroht oder beleidigt.

Nichts von dem, was andere tun, kann ihn persönlich   treffen,

denn er fühlt, was diese anderen bewegt.

Er fühlt ihre Not, ihren Schmerz, ihre Bedrängnis in   seinem eigenen Herzen.

Er ist im Zustand der Liebe.

Er bringt sich selbst und anderen Achtung entgegen.

Er hat aufrichtiges Interesse für andere, er hört zu.

Er lernt von jedem, der ihm etwas erzählt.

Was andere bewegt, interessiert ihn ebenso wie das,   was ihn selbst bewegt.

Er nimmt sich selbst nicht ernst, er kann lachen.

Er hat ebenso viel Mitgefühl und Nachsicht mit sich   selbst wie mit anderen.

Er fühlt, was er fühlt, und wenn er darüber spricht,   sagt er einfach, was er fühlt.

Er strahlt zugleich Selbstachtung und Demut aus.

Er hält sich nicht für wichtiger als irgendjemand anderen.

In seiner Gegenwart fühlt man sich erhoben, geachtet,   verstanden und angenommen.

Er ist aufrichtig, und seine Aufrichtigkeit ist   ansteckend."

Safi Nidiaye,   "Das Tao des Herzens"

 

Preis: 39.00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Anzahl:
Kommentare
Copyright MAXXmarketing GmbH